Aktuell Obst

Mispel - Die vergessene Frucht

ÖSCHINGEN. So etwas bekommt man hierzulande selten zu Gesicht: Die Deutsche Mispel, lateinisch Mespilus Germanica, ist heutzutage eher in Südwestasien verbreitet. Und dennoch steht eines der seltenen Exemplare in Öschingen, genauer genommen im Garten von Helmut Mühleisen.

Die Früchte der Mispel sehen auf die Schnelle ein bisschen aus wie zu groß geratene Hagebutten, sind beim genauen Hinsehen aber
Die Früchte der Mispel sehen auf die Schnelle ein bisschen aus wie zu groß geratene Hagebutten, sind beim genauen Hinsehen aber ganz eigen in der Art. FOTO: PRIVAT
Die Früchte der Mispel sehen auf die Schnelle ein bisschen aus wie zu groß geratene Hagebutten, sind beim genauen Hinsehen aber ganz eigen in der Art. FOTO: PRIVAT

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen