Aktuell Auszeichnung

Memento-Preis geht an Tübinger Tropenmediziner

TÜBINGEN. Der Memento-Forschungspreis für vernachlässigte Krankheiten geht dieses Jahr an Carsten Köhler und Peter Kremsner vom Institut für Tropenmedizin am Uniklinikum Tübingen. Die Jury würdigt damit den Beitrag der beiden Wissenschaftler zu einer verbesserten Therapie schwerer Malaria. Der Memento-Forschungspreis ist mit 5000 Euro dotiert, das Preisgeld wird von Brot für die Welt bereitgestellt. Die Preisverleihung war gestern in der Charité in Berlin.

Die Tübinger Mediziner Carsten Köhler (links) und Peter Kremsner haben gezeigt, wie gut ein neues Medikament  gegen Malaria wirk
Die Tübinger Mediziner Carsten Köhler (links) und Peter Kremsner haben gezeigt, wie gut ein neues Medikament gegen Malaria wirkt. FOTO: UKT
Die Tübinger Mediziner Carsten Köhler (links) und Peter Kremsner haben gezeigt, wie gut ein neues Medikament gegen Malaria wirkt. FOTO: UKT

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen