Aktuell Kreis Tübingen

»Mammobil« auf Tour

TÜBINGEN. Seit Anfang Juli stand der Lkw mit der kostbaren Fracht im Hof hinter der Praxis. Gestern ging das Mammografie-Mobil nun auf Reisen. Erstes Ziel ist Albstadt, wo Frauen von heute an sechs Wochen zur Früherkennungsuntersuchung im Rahmen des »Mammografie- Screenings« eingeladen sind. Der Röntgenbus, in dem jeden Tag 60 Frauen untersucht werden können, ist der Zweite im Land und ergänzt die Praxis in der Tübinger Karlstraße. Nächstes Jahr wird er in den Kreis Reutlingen weiterfahren und dort vermutlich in und um Bad Urach und Münsingen Station machen.

Ute Krainick-Strobel und Martin Majer sind die ärztlichen Leiter der Screening-Einheit Neckar-Alb. Ihrer Praxis gehört das Mammo
Ute Krainick-Strobel und Martin Majer sind die ärztlichen Leiter der Screening-Einheit Neckar-Alb. Ihrer Praxis gehört das Mammografie-Mobil, das vor allem Frauen im ländlichen Raum die Teilnahme an der Brustkrebs-Früherkennung erleichtern soll. GEA-FOTO: GISEL
Ute Krainick-Strobel und Martin Majer sind die ärztlichen Leiter der Screening-Einheit Neckar-Alb. Ihrer Praxis gehört das Mammografie-Mobil, das vor allem Frauen im ländlichen Raum die Teilnahme an der Brustkrebs-Früherkennung erleichtern soll. GEA-FOTO: GISEL

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen