Aktuell Bau

Lebendiger Widerstand gegen Stuttgart 21 im Steinlachtal

MÖSSINGEN. Frust und Verzweiflung? Nein, eher ein »jetzt erst recht«. Es sind nicht nur die - wie von den Gegnern in den Stuttgarter Schlichtungsgesprächen unter der Leitung von Heiner Geißler vorgerechnet - abenteuerlich steigenden Kosten, die auch die Gegner von Stuttgart 21 im Steinlachtal an ihrer Überzeugung und ihrem Widerstand festhalten lassen. Es sind vor allem die in ihrer Ansicht nach objektiv nachweislich fehlenden Vorteile und gegebenen Nachteile gegenüber dem Kopfbahnhof, die vergleichsweise geringe Leistungsfähigkeit des neuen Tiefbahnhofs, die Risiken beim Bau, nicht nur fürs Mineralwasser.

Vereint im gemeinsamen Kampf gegen Stuttgart 21: Dorothee Esche (Öschingen), Gerhard und Christa Wolf (Bodelshausen), Ulrich Som
Vereint im gemeinsamen Kampf gegen Stuttgart 21: Dorothee Esche (Öschingen), Gerhard und Christa Wolf (Bodelshausen), Ulrich Sommer (Belsen), Hannefriedel Meyer-Faude (Ofterdingen) und Albrecht Esche (Öschingen). Foto: Michael Merkle
Vereint im gemeinsamen Kampf gegen Stuttgart 21: Dorothee Esche (Öschingen), Gerhard und Christa Wolf (Bodelshausen), Ulrich Sommer (Belsen), Hannefriedel Meyer-Faude (Ofterdingen) und Albrecht Esche (Öschingen).
Foto: Michael Merkle

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen