Aktuell Sicherheit

Kriminalität: Tübingen - Stadt der Grapscher?

TÜBINGEN. Eine 22-jährige Frau läuft nachts die Tübinger Wilhelmstraße entlang, als sich plötzlich von hinten ein Mann nähert, ihr unvermittelt in den Schritt greift und wieder in der Dunkelheit verschwindet. Über ähnliche Vorfälle aus dem Kreis Tübingen ist in lokalen Medien in letzter Zeit auffällig häufig zu lesen. Allein in den vergangenen drei Monaten meldete die Polizei 20 sexuelle Übergriffe und Belästigungen - in Reutlingen waren es im gleichen Zeitraum nur acht.

Ein ungebetener Griff an den Po kann seit der Verschärfung des Sexualstrafrechts Ende 2016 rechtlich geahndet werden. Das hat wo
Ein ungebetener Griff an den Po kann seit der Verschärfung des Sexualstrafrechts Ende 2016 rechtlich geahndet werden. Das hat wohl Auswirkungen auf die Polizeistatistik. Foto: Fotolia
Ein ungebetener Griff an den Po kann seit der Verschärfung des Sexualstrafrechts Ende 2016 rechtlich geahndet werden. Das hat wohl Auswirkungen auf die Polizeistatistik.
Foto: Fotolia

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen