Aktuell Kreistag

Kreistagswahl Tübingen: Bulander und Heß drin, Betz und Knauss draußen

KREIS TÜBINGEN. Der Tübinger Kreistag wächst – von 59 auf 62 Sitze. Die Stärke der politischen Lager verschiebt sich dabei auch ein wenig. Allerdings behält das bürgerliche Lager, obwohl es keinen Sitz dazu gewinnen konnte, die Mehrheit. Die FWV hat weiter 17 Sitze, die CDU gewann zwei Sitze und hat jetzt 16. Bitter ist der Wahlausgang für die FDP, die vier Sitze hatte, jetzt aber nur noch zwei. Nur noch FDP-Urgestein Dietmar Schöning und der Kreisvorsitzende Max-Richard von Rassler wurden von den Wählern bestätigt.

Kommunalwahl 2014. FOTO: PACHER
Kommunalwahl 2014. FOTO: PACHER
Kommunalwahl 2014. FOTO: PACHER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen