Logo
Aktuell Großeinsatz

Katastrophenschutzübung in Pfrondorf simuliert Erdbeben

Dutzende freiwillige Helfer des Arbeitersamariterbundes und der Johanniter aus ganz Deutschland begannen am Donnerstag mit einer zweitägigen Katastrophenschutzübung.

Katastrophenschutzübung Pfrondorf
Nur zur Übung wird ein Verletzten-Darsteller versorgt, damit alles im Ernstfall reibungslos klappt. Foto: Ralf Eber
Nur zur Übung wird ein Verletzten-Darsteller versorgt, damit alles im Ernstfall reibungslos klappt.
Foto: Ralf Eber

PFRONDORF. Damit wollen die Schnelleinsatzteams auch die Zusammenarbeit untereinander weiter vertiefen, um bei Auslandseinsätzen reibungslos reagieren zu können. Die Übungsannahme für den Test im Pfrondorfer Steinbruch Hägnach: ein Erdbeben der Stärke 6 in Reutlingen. (GEA)