Aktuell Katastrophenhilfe

Hilflose Helfer in Tokio

TÜBINGEN. Selten haben sich Helfer wohl so hilflos gefühlt. »Wir waren frustriert und deprimiert«, sagt Bernd Domres, Präsident der Stiftung des Deutschen Instituts für Katastrophenmedizin nach seiner Rückkehr aus Japan.

Ankunft in Tokio mit Sack und Pack: Bernd Domres, Dieter Hägele, Kontaktmann in Japan, sowie Koordinator Sokoshi Machii. FOTO: D
Ankunft in Tokio mit Sack und Pack: Bernd Domres, Dieter Hägele, Kontaktmann in Japan, sowie Koordinator Sokoshi Machii. FOTO: DIK
Ankunft in Tokio mit Sack und Pack: Bernd Domres, Dieter Hägele, Kontaktmann in Japan, sowie Koordinator Sokoshi Machii. FOTO: DIK

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen