Aktuell Kreis Tübingen

Hilfe für die herzkranke Kabina

KIRCHENTELLINSFURT. Ein enges Netz von Beziehungen, ein paar fast schon unglaubliche Zufälle, eine große Zahl an Spendern und vor allem der ebenso liebenswürdige wie hartnäckige Einsatz der Kirchentellinsfurterin Gabi Nill haben vor drei Jahren das fast Unmögliche möglich gemacht. Dem tauben kleinen Nepalesen Tenzing wurde allein dank der privaten Initiative der Nills sein Gehör wiedergegeben (der GEA berichtete). Eine ähnliche Mixtur ist auch zurzeit wieder vonnöten, denn Gabi Nill hat mit der schwer herzkranken Kabina ein neues Hilfsprojekt angegangen, bei dem für ein Happy-End wieder viele Rädchen reibungslos zusammenlaufen müssen.

Bruder Subash Manandhar, seine Frau Sabine Holder und das Kirchentellinsfurter Ehepaar Gabi und Adolf Nill bemühen sich um Hilfe
Bruder Subash Manandhar, seine Frau Sabine Holder und das Kirchentellinsfurter Ehepaar Gabi und Adolf Nill bemühen sich um Hilfe für die kranke Kabina. FOTO: ANSTÄDT
Bruder Subash Manandhar, seine Frau Sabine Holder und das Kirchentellinsfurter Ehepaar Gabi und Adolf Nill bemühen sich um Hilfe für die kranke Kabina. FOTO: ANSTÄDT

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen