Aktuell Kreis Tübingen

Gewalt gegen Frauen stoppen

TÜBINGEN. Es ist unvorstellbar und wurde doch grausame Wirklichkeit. Im März erdrosselte ein Kusterdinger Familienvater seine 16-jährige Tochter und warf sie anschließend in einen Baggersee. Ulrika G. wollte einfach leben wie andere Jugendliche in ihrem Alter: modisch gekleidet, geschminkt, Musik hören, rauchen, einen Freund haben, zu dem sie sich hingezogen fühlt. Der Vater, ein Kosovo-Albaner, tötete seine Tochter, da ihr Lebenswandel nicht seinen traditionellen Vorstellungen entsprach. Ein Mord zur Rettung der »Familienehre«.

Gedenkzug durch die Altstadt: Junge Mädchen erinnerten an das Schicksal der von ihrem Vater getöteten Kusterdingerin. FOTO: MWM
Gedenkzug durch die Altstadt: Junge Mädchen erinnerten an das Schicksal der von ihrem Vater getöteten Kusterdingerin. FOTO: MWM
Gedenkzug durch die Altstadt: Junge Mädchen erinnerten an das Schicksal der von ihrem Vater getöteten Kusterdingerin. FOTO: MWM

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen