Aktuell Einzelhandel

Genossenschaftsladen als Alternative im »Löwen«

TÜBINGEN. Wie soll der Nahversorgungsbedarf in der Innenstadt befriedigt werden, wenn der Discounter Netto schließt? Auf der Jahreshauptversammlung der Alternativen und Grünen Liste Tübingen brachte Einzelhändler und Gemeinderatsmitglied Bruno Gebhart-Pietzsch die Idee vor, in Tübingen einen Genossenschaftsladen zu gründen. Gebhart-Pietzsch hat bereits Erfahrungen mit dieser Geschäftsform: Über zehn Jahre war er Aufsichtsratsvorsitzender eines Genossenschaftsladens in Pfrondorf.

Selbstbestimmte Nahversorgung: Bruno Gebhart-Pietzsch wirbt für Genossenschaftsladen im ehemaligen Löwenkino. FOTO: SCHREIER
Selbstbestimmte Nahversorgung: Bruno Gebhart-Pietzsch wirbt für Genossenschaftsladen im ehemaligen Löwenkino. Foto: Martin Schreier
Selbstbestimmte Nahversorgung: Bruno Gebhart-Pietzsch wirbt für Genossenschaftsladen im ehemaligen Löwenkino.
Foto: Martin Schreier

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen