Aktuell Familienforschung

Ein Verein von Süchtigen

GOMARINGEN. Es hat bei ihm angefangen, wie es fast immer anfängt: mit der Suche nach den eigenen Wurzeln, mit dem Klettern am eigenen Stammbaum. Dann ist Günther Schweizer schnell an den Punkt gekommen, an dem andere aufhören: »Wenn man nur die eigene Familie erforscht, wird das bald langweilig, zumal wenn man wissenschaftliches Interesse hat.«

Deshalb hat sich der Professor für die Geografie des Vorderen Orients vor gut zwanzig Jahren ein weiteres Spezialgebiet zugelegt: die Familienforschung. Heute ist der 72-Jährige einer der besten Kenner schwäbischer Familienbande überhaupt und an der Spitze des Genealogischen Arbeitskreises Tübingen. Mit ihm hat er jetzt die Gomaringer Geschichtswerkstatt besucht, die sich seit Kurzem ebenfalls der Familienforschung widmet (wir berichteten).

Günther Schweizer wirft einen Blick auf die von den Gomaringern abfotografierten Kirchenbücher. GEA-FOTO: FÖRDER
Günther Schweizer wirft einen Blick auf die von den Gomaringern abfotografierten Kirchenbücher. Foto: Philipp Förder
Günther Schweizer wirft einen Blick auf die von den Gomaringern abfotografierten Kirchenbücher.
Foto: Philipp Förder

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 2 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen