Aktuell Konferenz

»Die Kirche muss im Dorf bleiben«

TÜBINGEN. Die Werke auf den Büchertischen im Flur tragen Titel wie »Gemeinde-Leitung durch Laien«, »Was wird jetzt aus uns, Herr Bischof?« oder »Die Kirche neu erfinden«. Drinnen im Audimax debattieren 240 Teilnehmer über Erfahrungen in Honduras, Texas, Indien oder im Kongo. Die katholischen Hilfswerke Adveniat und Missio und die katholischen Theologen der Uni Tübingen haben eingeladen, um Wissenschaftler, Bischöfe und Aktive aus vier Kontinenten zusammenzubringen. Bis Sonntag wollen sie unter anderem ausloten, was die hiesigen Pfarreien von denen in armen Ländern lernen können.

Austausch der Erfahrungen am Eröffnungsabend (von links): Der Tübinger Theologe Albert Biesinger, Christy Orzechowski aus Peru,
Austausch der Erfahrungen am Eröffnungsabend (von links): Der Tübinger Theologe Albert Biesinger, Christy Orzechowski aus Peru, Pius Rutechura aus Kenia und Paulo Suess aus Brasilien. Foto: Joachim Kreibich
Austausch der Erfahrungen am Eröffnungsabend (von links): Der Tübinger Theologe Albert Biesinger, Christy Orzechowski aus Peru, Pius Rutechura aus Kenia und Paulo Suess aus Brasilien.
Foto: Joachim Kreibich

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen