Aktuell Kreis Tübingen

Der Feind ist blau

KREIS TÜBINGEN. Die einzige Hand, die sich hob, war die von Roland Schindler. Allein der Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Rohstoffrückgewinnung, der 50 Mitgliedsvereine vertritt, plädierte am Ende eines langen Abends dafür, dass der Landkreis die Altpapiersammlung gemeinsam mit den Vereinen auf die blaue Tonne umstellt. Die übrigen 130 Teilnehmer der Info-Veranstaltung im Landratsamt zeigten sich kampflustig. Sie wollen kommerziellen Anbieter, die es auf »ihr« Altpapier abgesehen haben, die Stirn bieten. Einhellig votierten sie dafür, die Bündelsammlung beizubehalten, überzeugt, die Bürger davon überzeugen zu können, auch dann ihre ausgelesenen Zeitungen, und Zeitschriften zu bündeln, wenn kommerzielle Anbieter blaue Tonnen als Alternative anbieten. »Wir können uns doch wehren«, hatte zuvor ein Rottenburger Vereinsvertreter in die Runde gerufen.

Blaue Tonne Altpapier
Die blaue Tonne fürs Altpapier ist auf dem Vormarsch. Die Vereine im Landkreis Tübingen setzen darauf, dass sie sich gegen private Sammler durchsetzen können. ARCHIVFOTO: TRINKHAUS
Die blaue Tonne fürs Altpapier ist auf dem Vormarsch. Die Vereine im Landkreis Tübingen setzen darauf, dass sie sich gegen private Sammler durchsetzen können. ARCHIVFOTO: TRINKHAUS

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen