Aktuell Wissenschaft

Das ewige Eis schmilzt: Tübinger forschen in der Antarktis

Das Eis der Antarktis schmilzt. Warum das so ist, untersucht der Tübinger Geophysiker und Gletscherforscher Reinhard Drews zusammen mit seiner Nachwuchsgruppe. Für seine Forschungen hat er sich schon fünf Mal an die Südspitze der Erde begeben. Die Ergebnisse sind alarmierend. Warme Meeresströmungen bringen das Eis zum Schmelzen. Der Anstieg der Meeresspiegel lässt sich nur noch abbremsen, aber nicht mehr aufhalten

Beim Anblick der gewaltigen Landschaft der Antarktis kommt man sich ganz klein vor, sagt der Tübinger Geophysiker Reinhard Drews
Beim Anblick der gewaltigen Landschaft der Antarktis kommt man sich ganz klein vor, sagt der Tübinger Geophysiker Reinhard Drews. Foto: Drews
Beim Anblick der gewaltigen Landschaft der Antarktis kommt man sich ganz klein vor, sagt der Tübinger Geophysiker Reinhard Drews.
Foto: Drews

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen