Logo
Aktuell Zeitung macht Schule

Stahlharte Schwabenjungs

MÜNSINGEN-AUINGEN. Kissin' Dynamite - eine Metal-Band der Neuzeit - bringt den Hard Rock der 70er- und 80er- Jahre zurück! Das Quintett lebt die eigene Musik und gehört zu den talentiertesten Newcomern des Jahres. Die ZmS-Reporterinnen Jasmin Tröster, Vanessa Fink und Elena Rapp haben Kissin' Dynamite in ihrem neuen Proberaum in Auingen besucht.

Vorsicht, heiß! Andreas Schnitzer (links), Steffen Haile, Johannes Braun, Ande Braun und Jim Müller sind »Kissin' Dynamite
Vorsicht, heiß! Andreas Schnitzer (links), Steffen Haile, Johannes Braun, Ande Braun und Jim Müller sind »Kissin' Dynamite«. FOTO: PR
Vorsicht, heiß! Andreas Schnitzer (links), Steffen Haile, Johannes Braun, Ande Braun und Jim Müller sind »Kissin' Dynamite«. FOTO: PR

So cool wie AC/DC

Die fünf Jungs Andreas Schnitzer (Drums), Ande Braun (E-Gitarre), Johannes Braun (Sänger), Jim Müller (E-Gitarre) und Steffen Haile (Bass) kommen alle aus der Burladinger, Gammertinger und Münsinger Umgebung. Im Alter zwischen sechs und zehn Jahren starteten sie ihre Musikkarriere.

Ursprünglich kamen die Rocker aus zwei verschiedenen Bands. Hannes, Ande und Steffen spielten bei den Blues Kids, Andi und Jim bei Mad Flash. Auf einem Konzert der Blues Kids lernten sie sich kennen. Seit Ende 2006 treten sie zusammen in der Besetzung als Kissin'Dynamite auf. Der Name stammt von einem Lied der Rockband AC/DC, die aktuell wieder auf Tour ist. Die Jungs waren sich auf Anhieb sympathisch, da sie alle dieselbe Musik hören - Hardrock und Heavy Metal.

Angefangen haben sie mit Konzerten und Veranstaltungen in der Gegend um Auingen auf Bikertreffen und Bauwagenfesten. Mittlerweile sind sie schon viel herumgekommen und hatten unter anderem Auftritte in Berlin und Hamburg.

Nein - bitte nicht in die Bravo!

Für das Schreiben ihrer Songs benötigen sie sehr viel Zeit und Ausdauer. Für ihr Debütalbum »Steel of Swabia«, das deutschlandweit zu kaufen ist, bekamen die Metaller gleich einen Vertrag beim Branchenriesen EMI. Zu den Aufnahmen fliegen sie nach Flensburg zu ihrem Produzenten. Ihr erstes Musikvideo zu »My Religion« ist bereits gedreht.

Aus Teenager-Zeitschriften wie »Bravo« wollen die Fünf möglichst rausgehalten werden und nur in Metal-Zeitschriften erscheinen. Ansonsten wird man in Metal-Kreisen als Band nicht mehr ernst genommen, erzählte uns Sänger Hannes.

Man bedenke, dass die Jungs alle noch zwischen 16 und 17 Jahre jung sind. Bleibt also abzuwarten, wie lange sie sich noch zurückhalten, ehe sie richtig durchstarten. Solltet Ihr euch für Kissin'Dynamite interessieren, dann klickt auf ihre Homepage www.kissindynamite.de. Wenn Ihr sie rocken hören wollt, dann geht auf www.youtube.com/kissindynamiterocks. (ZmS)



Jasmin Tröster, Vanessa Fink, Elena Rapp, GHWRS Würtingen Klasse 8