Logo
Aktuell Zeitung macht Schule

Miss Germany liebt Kässpätzle

REUTLINGEN. »Ich mag all das, was eine Miss nicht essen sollte«, sagt Miss Germany. Nur Äpfel und Karotten? Das geht gar nicht! Doris Schmidts - so heißt sie richtig - isst für ihr Leben gerne Kässpätzle. Ihrer Schönheit jedenfalls hat diese Vorliebe nicht geschadet: Im Februar wurde die 21-Jährige zur schönsten Frau Deutschlands gekürt. Seitdem ist sie praktisch dauernd unterwegs - auf roten Teppichen und in fernen Ländern, auf dem Fußball-Platz, auf dem Oktoberfest oder auf Thomas Gottschalks »Wetten,dass...?«-Couch. Fest steht: »Als Miss Germany langweilt man sich nie.« Für Foto-Shootings darf sie oft dahin reisen, wo’s schön warm ist. Nach Dubai, Mallorca oder Teneriffa zum Beispiel. Für das Projekt »Zeitung macht Schule« verzichtet Miss Germany aber gerne mal auf Sonne und Sandstrand: Am Montag, 23. November, kommt Doris Schmidts nach Reutlingen!

Welches Golf-Handicap sie hat oder welche Stücke sie am liebsten auf ihrem Klavier spielt? Findet es raus! Doris Schmidts, die z

Ihr stellt die Fragen!

Ab 10 Uhr steht sie den ZmS-Teilnehmern im Kulturzentrum franz.K. Rede und Antwort. Jeder ist eingeladen, jeder darf kommen - meldet Eure Klasse einfach per Telefon (0 71 21/302 390 oder 302 317) oder per Mail an zms@gea.de an. Außerdem suchen wir noch zwei Schülergruppen, die Sonder-Aufgaben übernehmen: Die erste Gruppe bereitet gemeinsam mit dem ZmS-Team Interview-Fragen vor, die zweite schreibt einen Artikel darüber, wie’s war.

Aber keine Angst: Auch alle anderen, die am Montag im franz.K. dabei sind, kommen nicht zu kurz. Jeder hat Gelegenheit, neugierige Fragen zu stellen. Zu erzählen hat Doris Schmidts bestimmt viel. Beispielsweise über den Ort in Rumänien, wo sie geboren wurde: Kronstadt. Da kommt übrigens nicht nur Miss Germany her, sondern auch ein anderer Promi. »Peter Maffay hat in derselben Straße gewohnt wie meine Familie«, erzählt Doris Schmidts. Als sie ein Jahr alt war, zogen ihre Eltern mit ihr nach Deutschland, heute lebt sie in Karlsruhe. Dort wurde sie 2006 »Miss Karlsruhe«, 2009 dann Miss Baden-Württemberg und schließlich Miss Germany.

Doris Schmidts ist nicht nur schön, sondern auch clever, musikalisch, sportlich - und sehr nett. Im März will sie ihr BWL-Studium, das sie für ihr Miss-Germany-Amt auf Eis gelegt hat, wieder aufnehmen. Welches Handicap sie beim Golf - einer ihrer Lieblingssportarten - hat oder welche Stücke sie am liebsten auf dem Klavier spielt, könnt ihr sie selbst fragen, wenn ihr sie nächsten Montag trefft. (GEA)