Aktuell Geschichte

Wer war der Hitler-Attentäter Claus Schenk Graf von Stauffenberg wirklich?

Anlässlich des 75. Jahrestags des misslungenen Attentats auf Adolf Hitler am 20. April 1944 wird viel über Stauffenberg diskutiert. Wer war er wirklich: Ein Held oder ein Wirrkopf? Eine Spurensuche in Albstadt-Lautlingen, wo er viel Zeit verbracht hat.

Lautlinger Idylle: Claus Schenk Graf von Stauffenberg 1944 mit Tochter Valerie, Nichte Elisabeth, Neffe Alfred und Sohn Franz Ludwig (von links). Foto: dpa
Lautlinger Idylle: Claus Schenk Graf von Stauffenberg 1944 mit Tochter Valerie, Nichte Elisabeth, Neffe Alfred und Sohn Franz Ludwig (von links).
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen