Logo
Aktuell Unfall

Siebenschläfer nisten sich in Ampel und zerstören die Technik: Unfall verursacht

Eine Ampel am früheren Morgen
Eine Ampel am früheren Morgen. Foto: Murat/dpa
Eine Ampel am früheren Morgen.
Foto: Murat/dpa

BÖBLINGEN. Siebenschläfer haben sich in einer Ampel im Kreis Böblingen eingenistet - und damit mehr oder minder einen Unfall verursacht. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, entdeckte ein Techniker die Nagetiere am Samstag, als er die Ampel bei der Unfallaufnahme in Leonberg reparieren wollte. Die Tiere hatten demnach die Technik beschädigt, die Ampel fiel aus. In der Folge hatte ein Autofahrer die geltenden Vorfahrtsregeln missachtet, er stieß mit einem anderen Wagen zusammen. In den beiden Autos wurden drei Menschen leicht verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus. Da Siebenschläfer unter Artenschutz stehen, musste die Reparatur der Ampel laut Polizei verschoben werden. (dpa)