Logo
Aktuell Landeshauptstadt

Nach Überfall mit Machete sind mutmaßliche Täter ermittelt

Über zwei Monate, nachdem in Stuttgart ein 23-Jähriger mit einer Machete bedroht wurde, ist die Polizei den mutmaßlichen Tätern auf die Spur gekommen.

Schriftzug »Polizei«
Der Schriftzug »Polizei« auf einem Funkstreifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archiv
Der Schriftzug »Polizei« auf einem Funkstreifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archiv

STUTTGART. Es seien die Wohnungen eines 25 Jahre alten Mannes und einer 23 Jahre alten Frau in Göppingen und Donzdorf durchsucht worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Das Duo sei in der Wohnung in Göppingen angetroffen worden. Dabei hätten sie die Machete der Polizei übergeben. Mit ihr sollen sie im Mai einen 23-Jährigen mit der Waffe bedroht und Geld gefordert haben. Der Mann und die Frau äußerten sich zunächst nicht zu dem Vorwurf. (dpa)