Logo
Aktuell Polizeimeldung

Marihuana und Ecstasy-Pillen: Mutmaßlicher Drogendealer sitzt in Haft

Wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen einen 24-jährigen, polizeibekannten gambischen Staatsangehörigen.

Der Eigenanbau von Cannabis und seine Verwendung als Rauschgift bleibt verboten. Foto: Matt Masin
Der Eigenanbau von Cannabis und seine Verwendung als Rauschgift bleibt verboten. Foto: Matt Masin
Der Eigenanbau von Cannabis und seine Verwendung als Rauschgift bleibt verboten. Foto: Matt Masin

ESSLINGEN. Der Mann, dem ein schwunghafter Handel mit illegalen Betäubungsmitteln vorgeworfen wird, befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. Der Tatverdächtige war am vergangenen Sonntagabend am Bahnhof in Esslingen Beamten der Bundespolizei aufgefallen und einer

Personenkontrolle unterzogen worden. Hierbei versuchte der 24-Jährige offenbar, sich der Drogen zu entledigen und warf einen Plastikbeutel zu Boden. Darin fanden die Beamten zahlreiche, verkaufsfertig portionierte Verpackungen mit insgesamt rund 14 Gramm Marihuana und mehrere Ecstasy-Tabletten.

Der Beschuldigte, der nach jetzigem Kenntnisstand ohne festen Wohnsitz ist, wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Er wurde am Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart beim Amtsgericht Esslingen dem Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte den beantragten Haftbefehl in Vollzug, worauf der 24-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde. (pol)