Logo
Aktuell Land

Kleintransporter fährt in Lastwagen: Stau auf A6

Blaulicht
Das Blaulicht auf einem Polizeiwagen leuchtet, während auf dem Display der Hinweis »Unfall« zu lesen ist. Foto: Monika Skolimowska/Archiv
Das Blaulicht auf einem Polizeiwagen leuchtet, während auf dem Display der Hinweis »Unfall« zu lesen ist. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

DIELHEIM. Nach der Vollsperrung wegen eines Auffahrunfalls zwischen einem Kleintransporter und einem Sattelzug ist die Autobahn 6 bei Dielheim (Rhein-Neckar-Kreis) in Richtung Mannheim wieder teilweise freigegeben worden. Aus zunächst unbekannter Ursache sei am Mittwochmorgen der Transporter in den Lastwagen gekracht, der verkehrsbedingt gebremst hatte, teilte die Polizei mit. Der Fahrer des Transporters kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Die A6 war am Morgen zwischen den Anschlussstellen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg zwischenzeitlich voll gesperrt. Der linke Fahrstreifen wurde am Vormittag wieder freigegeben. Durch den Unfall sei die Fahrbahn beschädigt worden, teilte ein Polizeisprecher am Mittwoch mit. Der Berufsverkehr staute sich am Morgen über mehrere Kilometer.

Erst wenige Stunden zuvor war die A6 in Gegenrichtung an einer nahe gelegenen Unfallstelle nach rund 18 Stunden Reinigungsarbeiten wieder freigegeben worden. Am Dienstagmorgen hatte sich zwischen dem Kreuz Walldorf und der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg ebenfalls ein Auffahrunfall ereignet, beteiligt war unter anderem ein Gefahrgut-Lastwagen. (dpa)