Logo
Aktuell Polizeimeldung

Zwei Verletzte und hoher Schaden bei Unfall auf der B28 bei Rottenburg

Rettungsdienst mit Blaulicht
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archiv
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archiv

ROTTENBURG-KIEBINGEN. Zwei verletzte Personen und erheblicher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der B28 bei Rottenburg-Kiebingen am Mittwochmorgen, teilte die Polizei mit. Die 59-jährige Fahrerin eines Opel Crossland war gegen 8.50 Uhr in Fahrtrichtung Tübingen unterwegs. An der Abzweigung nach Kiebingen bemerkte sie zu spät, dass eine vor ihr fahrende 18-Jährige mit ihrem Opel Astra an einer auf Rot umschaltenden Ampel anhielt und fuhr auf den Wagen auf. Bei der heftigen Kollision wurden beide Fahrerinnen nach derzeitigem Stand leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in eine Klinik. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mussten, wird auf etwa 45.000 Euro geschätzt. (pol)