Logo
Aktuell Polizeimeldung

Vier Promille: Polizei stoppt völlig betrunkenen Autofahrer bei Rottenburg

Foto: Uli Deck/Archiv
Alkoholtest (Symbolbild) Foto: Uli Deck/Archiv
Alkoholtest (Symbolbild)
Foto: Uli Deck/Archiv

ROTTENBURG. Einen erheblich betrunkenen Pkw-Lenker hat die Polizei am späten Sonntagabend auf der B 28 aus dem Verkehr gezogen. Eine Streife des Polizeireviers Rottenburg hielt kurz nach 23.30 Uhr einen Opel Zafira auf der Bundesstraße in Richtung Autobahn an. Bei der Kontrolle des 40 Jahre alten Fahrers stellten die Beamten fest, dass dieser zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein Test ergab einen vorläufigen Wert von knapp über vier Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Einen Führerschein konnten sie dem Fahrer nicht abnehmen, da ihm dieser bereits im Januar dieses Jahres gerichtlich entzogen worden war. Gegen den 40-Jährigen wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. (pol)