Logo
Aktuell Polizeimeldung

Telefonbetrüger erbeuten mehrere tausend Euro von Frau im Kreis Esslingen

Telefonbetrüger haben wieder zugeschlagen. FOTO: DPA
Telefonbetrüger haben wieder zugeschlagen. Foto: Stratenschulte/dpa
Telefonbetrüger haben wieder zugeschlagen.
Foto: Stratenschulte/dpa

ESSLINGEN. Eine 81 Jahre alte Frau aus einer kleineren Gemeinde im Kreis Esslingen ist am Mittwochnachmittag laut Polizei das Opfer von Telefonbetrügern geworden. Die Frau bekam gegen 14 Uhr einen Anruf, in dem sich eine weinerliche, junge Stimme meldete. Die Frau ging davon aus, dass es sich um ihren Enkel handelte. Kurz darauf meldete sich ein angeblicher Polizeibeamter und gab an, dass ihre Tochter einen Verkehrsunfall verursacht hätte, bei dem eine Frau ums Leben gekommen wäre. Das weitere Gespräch wurde von einem falschen Staatsanwalt geführt, der gegenüber der älteren Frau angab, sie solle einen fünfstelligen Betrag zahlen, damit die Tochter nicht ins Gefängnis müsse.

Das geforderte Geld wurde kurze Zeit später von einem Mann am Wohnhaus der Frau abgeholt. Bis zu diesem Zeitpunkt dauerte das Telefonat mit den Betrügern an. Im Anschluss rief die 81-Jährige bei ihrer Tochter an und bemerkte, dass sie betrogen wurde. Der Geldabholer war etwa 20 Jahre alt und zirka 1,70 Meter groß. Er ist schlank und hat kurze, schwarze Haare. Zur Bekleidung gibt es widersprüchliche Angaben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (pol)