Logo
Aktuell Polizeimeldung

Radfahrerin in Tübingen durch Fußgänger schwer verletzt

Eine Radfahrerin ist am Freitagmorgen durch einen Fußgänger zu Fall gekommen und musste stationär in einer Klinik aufgenommen werden.

Rettungswagen im Einsatz
Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Jens Büttner/Archiv
Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Jens Büttner/Archiv

TÜBINGEN. Der Unfall ist erst im Laufe des Montags bei der Polizei angezeigt worden. Die 54-Jährige befuhr mit ihrem Pedelec am Freitag, gegen 6.45 Uhr, den Radweg hinter einem Discounter von der Nehrener Straße herkommend in Richtung Tübingen. Aus einem Seitenweg lief ohne auf die Radfahrerin zu achten ein bislang unbekannter Mann von der Brühlstraße kommend über den Weg. Der Unbekannte stieß gegen die Frau, die daraufhin zu Boden stürzte und mit dem Kopf aufschlug.

Anschließend fuhr die 54-Jährige zur Arbeit nach Tübingen, musste jedoch noch am selben Tag in eine Klinik eingeliefert werden. Die Verletzte konnte sich an den genauen Unfallablauf nicht mehr erinnern. Sie wusste nur noch, dass ein Mann ihr nach dem Sturz aufgeholfen hatte. Ob es der Verursacher oder ein Passant war, konnte die Frau nicht sagen. Die Verkehrspolizei Tübingen bittet unter Telefon 07071/972-8660 um Hinweise zu dem gesuchten Fußgänger. (pol)