Logo
Aktuell Kriminalität

Mutmaßlicher Bankräuber in Rottenburg festgenommen

Nur 20 Minuten nach einem bewaffneten Banküberfall in Rottenburg hat die Polizei den mutmaßlichen Bankräuber gefasst.

Polizeiwagen
Polizeiwagen Foto: dpa
Polizeiwagen
Foto: dpa

ROTTENBURG. Wie die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Polizeipräsidium Reutlingen am Montagabend mitteilten, wurde der 19-Jährige aus Rottenburg auf offener Straße in der Nähe des Tatorts vorläufig festgenommen. Er habe zumindest Teile der Beute in Höhe von mehreren tausend Euro bei sich gehabt.

Die Bank im Rottenburger Stadtteil Ergenzingen war kurz nach 17.30 Uhr überfallen worden. Nach Angaben der Behörden bedrohte der Täter einen Bankmitarbeiter mit einer Waffe und forderte Bargeld. Danach flüchtete er.

Das Polizeipräsidium Reutlingen löste sofort eine Großfahndung aus, neben mehreren Streifenwagenbesatzungen waren auch Polizeihundeführer und ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Schon gegen 17.50 Uhr konnten Beamte der Polizeihundeführerstaffel den mutmaßlichen Bankräuber festsetzen. (dpa)