Logo
Aktuell Polizeimeldung

Mountainbiker nach Sturz bei Hayingen in Klinik geflogen

Rettungshubschrauber
Der Rettungshubschrauber fliegt über einen Flugplatz. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa/Archiv
Der Rettungshubschrauber fliegt über einen Flugplatz. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa/Archiv

HAYINGEN. Mit einem Rettungshubschrauber musste ein gestürzter Mountainbiker am Sonntagnachmittag in eine Klinik geflogen werden. Der 16-Jährige fuhr kurz vor 16 Uhr bei Anhausen ein Waldstück hinunter. Auf der Trailstrecke befand sich an einem umgestürzten Baumstamm eine Rampe, über die der Jugendliche schanzte, teilt die Polizei mit. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Mountainbike und stürzte zu Boden. Zur Versorgung des Verletzten in dem unwegsamen und abschüssigen Gelände rückte neben dem Rettungsdienst die Feuerwehr und die Bergwacht mit aus. Nach dem Transport aus dem Wald wurde der 16-Jährige mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus gebracht. (pol)