Logo
Aktuell Polizeimeldung

Heftiger Verkehrsunfall zwischen Hülben und Neuffen

Ein Warndreieck steht auf einer Straße
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug »Unfall« steht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug »Unfall« steht auf einer Straße.
Foto: Patrick Seeger

HÜLBEN. Ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro ist laut Polizei bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der L 250 entstanden. Eine 21-Jährige war um 18.20 Uhr mit einem Citroen auf der Landstraße von Hülben herkommend unterwegs. Beim Linksabbiegen zur L 1250 in Richtung Neuffen übersah sie den entgegenkommenden Mercedes eines 41 Jahre alten Mannes. Die Kollision war so heftig, dass die E-Klasse in den Graben geschleudert wurde und abgeschleppt werden musste. Ersten Erkenntnissen nach waren die Unfallverursacherin und der Mercedes-Lenker unverletzt geblieben. (pol)