Logo
Aktuell Polizeimeldung

Gefährliches Überholmanöver geht glimpflich aus

Blaulicht
Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. Foto: Patrick Pleul/Illustration
Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. Foto: Patrick Pleul/Illustration

ST. JOHANN. Ein gefährliches Überholmanöver hat am Montagabend beinahe zu einem Frontalzusammenstoß auf der K 6711 geführt. Eine Frau befuhr um

18.40 Uhr mit ihrem silbernen Peugeot die Kreisstraße von Ohnastetten herkommend in Richtung Würtingen. Etwa 400 Meter nach dem Ortsende schloss ein roter VW Polo von hinten mit hoher Geschwindigkeit auf.

Vor einer Kuppe setzte der Lenker des VW zum Überholen an. Während des Überholvorgangs kam ein bislang unbekanntes Fahrzeug, vermutlich ein silberner Kombi, entgegen. Um einen Unfall zu verhindern, musste die Frau abbremsen. Der Lenker des entgegenkommenden Kombis musste ebenfalls bis zum Stillstand abbremsen. Die Ermittlungen nach dem Lenker des VW Polo dauern an. Das Polizeirevier Münsingen sucht nach weiteren Zeugen (Telefon 07381/9364-0). Insbesondere wird der Fahrer des entgegenkommenden, silberfarbenen Kombis gebeten, sich zu melden. (pol)