Logo
Aktuell Polizeimeldung

Frau wird in Rottenburger Parkhaus zwischen Autos eingeklemmt

Foto: dpa
Foto: dpa

ROTTENBURG. Am Mittwoch kurz nach 11.00 Uhr hat sich in einem Parkhaus in der Tübinger Straße ein Verkehrsunfall ereignet, bei welchem eine 66-jährige Frau schwer verletzt worden und Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro entstanden ist. Der 81-jährige Fahrer eines VW Polo befuhr zunächst die Abfahrt vom Parkdeck 4 zum Parkdeck 3 und wollte anschließend nach links abbiegen. Hierbei trat er vermutlich zu stark auf das Gaspedal, wodurch der VW stark beschleunigt wurde.

Er streifte zunächst einen rechts geparkten Pkw Nissan Note und prallte anschließend gegen einen daneben geparkten Pkw Mitsubishi Spacestar. Dieser wurde in der Folge gegen den wiederum daneben geparkten Pkw Opel Astra geschoben. Im weiteren Verlauf wurde der Opel Astra dann noch gegen einen im Anschluss geparkten Pkw Audi A4 geschoben. Die 66-Jährige, welche gerade dabei war ihren Mitsubishi Spacestar zu beladen, wurde zwischen ihrem Pkw und dem Opel Astra eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Sie musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihr 69-jähriger Ehemann, welcher das ganze Geschehen mit ansehen musste, erlitt einen Schwächeanfall und musste ebenfalls ärztlich versorgt werden. (pol)