Logo
Aktuell Polizeimeldung

Die eigene Hecke in Dettingen mit dem Gasbrenner angezündet

Die Rufnummer der Feuerwehr - »112«
Die Rufnummer der Feuerwehr - »112« - auf einem Löschfahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild
Die Rufnummer der Feuerwehr - »112« - auf einem Löschfahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild

DETTINGEN. Der Brand einer Hecke hat am Montagabend zum Einsatz der Feuerwehr in der Verlängerung der Straße Kühsteig, in der Nähe des Häckselplatzes geführt. Gegen

20.30 Uhr gingen mehrere Notrufe bei der Einsatzleitstelle der Feuerwehr ein, die über einen größeren Brand an der genannten Örtlichkeit berichteten. Die Feuerwehr, die mit acht Einsatzkräften schnell vor Ort war, konnte den etwa zehn Quadratmeter großen Brand an einer Brombeerhecke schnell löschen, sodass kein nennenswerter Sachschaden entstand.

Wie sich bei den polizeilichen Ermittlungen herausstellte, hatte der Grundstücksinhaber versucht, die Hecke mittels eines Gasflammers abzubrennen. Aufgrund der derzeitigen Trockenheit und der starken Windböen wurde das Feuer so hoch, dass die Flammen vom gegenüberliegenden Wohngebiet Buchhalde aus wahrgenommen werden konnten. Dem raschen Eingreifen der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass sich der Brand bei der derzeit herrschenden zweithöchsten Waldbrandstufe nicht auf umliegende Sträucher und Bäume ausbreitete. Der Polizeiposten Bad Urach hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Herbeiführens einer Brandgefahr aufgenommen. (pol)