Logo
Aktuell Polizeimeldung

Autoscheibe eingeschlagen: Motorradfahrer rastet in Wendlingen aus

Foto: dpa
Foto: dpa

WENDLINGEN. Am Freitagnachmittag gegen 16.10 Uhr rastete ein Motorradfahrer in der Burgenlandstraße in Wendlingen aus. Das teilt die Polizei mit. Der 26-Jährige war demnach der Ansicht, dass er durch eine Unachtsamkeit eines Autofahrers gefährdet worden sei und stellte diesen gleich vor Ort zur Rede. 

Der 81-jährige Autofahrer parkte aus einer Einfahrt rückwärts auf die Straße aus, wobei er keine anderen Verkehrsteilnehmer im rückwärtigen Bereich feststellen konnte. Als er vorwärts weiterfuhr, tauchte plötzlich der Motorradfahrer neben seinem Fahrerfenster auf.

Dieser regte sich stark auf, weil er der Ansicht war, dass der 81-Jährige nicht auf den Verkehr geachtet habe. Schließlich schlug der Motorradfahrer mit der Faust gegen die leicht geöffnete Scheibe, sodass diese zu Bruch ging und ins Fahrzeuginnere flog. Hierbei erlitt der ältere Mann eine leichte Schnittwunde an der Stirn, teilt die Polizei mit. Eine ärztliche Versorgung war jedoch nicht erforderlich. Der Vorfall hatte schließlich ein versöhnliches Ende: Der 26-Jährige entschuldigte sich nach Polizeiangaben beim Autofahrer. Der Senior nahm die Entschuldigung an. (pol)