Logo
Aktuell Polizei

Auto überschlägt sich in Bodelshausen - Zwei Verletzte

Rettungswagen
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße.
Foto: Fernando Gutierrez-Juarez

BODELSHAUSEN. Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen schadensträchtigen Verkehrsunfall, den ein 21-Jähriger am Montagabend an der Einmündung Schindäckerstraße/Höfelstraße in Bodelshausen verursacht hat, berichtet die Polizei. Der junge Fahrer war gegen 21.40 Uhr mit seinem Fiat Panda auf der Höfelstraße aus Richtung Erlenbrunnenstraße kommen unterwegs. An der Einmündung zur Schindäckerstraße missachtete er die Vorfahrt einer von rechts kommenden Mercedes C-Klasse eines 19-Jährigen. Dieser hatte keine Chance mehr, rechtzeitig zu reagieren, sodass es im Einmündungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Durch die Wucht des seitlichen Aufpralls überschlug sich der Fiat und kam mit der Beifahrerseite auf dem angrenzenden Gehweg zum Liegen. Während die Insassen im Mercedes unverletzt blieben, wurde der Fiat-Fahrer so schwer verletzt, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Sein 25 Jahre alter Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Fiat war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 16.000 Euro geschätzt. Zur Unterstützung der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war auch die Feuerwehr mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. (pol)