Logo
Aktuell Polizeimeldung

Auf der B312 kräftig aufgefahren: Zeugen gesucht

Am Samstag gegen 11.10 Uhr sind auf der B 312 auf Höhe der Ausfahrt Metzingen-Rommelsbach bei einem Verkehrsunfall zwei Personen verletzt worden.

Warnung vor einem Unfall.
Warnung vor einem Unfall. Foto: dpa
Warnung vor einem Unfall.
Foto: dpa

METZINGEN. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen wollte ein roter Kleinwagen an der Anschlussstelle auf die B 312 in Fahrtrichtung Reutlingen einfahren und ragte an der Einfahrt leicht in die B 312 hinein. Auf Grund dieses Umstands musste eine 20-Jährige mit ihrem Kia abbremsen. Dies bemerkte ein nachfolgender 29-jähriger Mercedesfahrer zu spät und fuhr mit großer Wucht auf den Kia auf. Die beiden Insassen im Kia erlitten durch den Aufprall leichte Verletzungen und wurden durch den Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 20.000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Metzingen war zur Beseitigung ausgelaufener Flüssigkeiten an der Unfallstelle. Während der Unfallaufnahme kam es auf der B 312 zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Verkehr musste örtlich umgeleitet werden. Die Verkehrspolizei Tübingen, Tel. 07071/972-8510, sucht zu diesem Unfall Zeugen, insbesondere den Lenker des roten Kleinwagens. (pol)