Logo
Aktuell Autounfall

41-jähriger Autofahrer bei Unfall nahe Bremelau schwer verletzt

Die Bundesstraße 465 war beim Münsinger Teilort Bremelau stundenlang voll gesperrt.

Unfall_B465_Bremelau
Bei einem Unfall in der Nähe des Münsinger Teilorts Bremelau ist ein Autofahrer schwer verletzt worden. Foto: Joachim Lenk
Bei einem Unfall in der Nähe des Münsinger Teilorts Bremelau ist ein Autofahrer schwer verletzt worden.
Foto: Joachim Lenk

MÜNSINGEN. Bei einem Unfall in der Nähe des Münsinger Teilortes Bremelau ist ein Autofahrer am Donnerstagnachmittag schwer verletzt worden. Der 41-jährige Mann war gegen 13.30 Uhr auf der Bundesstraße 465 von Münsingen in Richtung Ehingen an der Donau unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Mitsubishi verlor. Der Wagen kam von Fahrbahn ab, schleuderte in einen Straßengraben, überschlug sich und kam völlig demoliert wieder auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde ein entgegenkommender BMW beschädigt. Einsatzkräfte von Polizei, DRK und Feuerwehr waren vor Ort. Die B 465 war bis gegen 15.30 Uhr voll gesperrt. (rr/pol)