Logo
Aktuell Polizeimeldung

26-Jähriger hat reihenweise Pkw aufgebrochen

Die Auswertung von gesicherten Spuren hat zur Ermittlung eines Auto-Aufbrechers geführt. Dem 26 Jahre alten Mann aus Gambia konnten mittlerweile sechs Taten nachgewiesen werden. Er steht jedoch im Verdacht, weitere Pkw-Aufbrüche begangen zu haben.

Blaulicht der Polizei
Blaulicht der Polizei. Foto: dpa
Blaulicht der Polizei.
Foto: dpa

NÜRTINGEN. Im Dezember musste die Polizei serienweise Auto-Aufbrüche in Lenningen und Nürtingen aufnehmen. In allen Fällen wurde eine Scheibe der Fahrzeuge zum Zerbersten gebracht, anschließend die Tür geöffnet und der Innenraum nach Wertsachen durchsucht. Der Täter blieb oftmals ohne Diebesgut. Er konnte nach derzeitigem Kenntnisstand ein Laptop, etwas Münzgeld sowie eine Playstation erbeuten. Durch die brachiale Vorgehensweise entstand jedoch ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

 

An den Autos konnten DNA-Spuren gesichert und ausgewertet werden. Sie führten auf die Spur des polizeibekannten Mannes. Er wurde am Mittwoch festgenommen.

 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde der Festgenommene am Donnerstag beim Amtsgericht Stuttgart dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der den Beschuldigten in Untersuchungshaft nahm. Er wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. (pol)