Logo
Aktuell Polizeimeldung

21-Jähriger vor Reutlinger Studentenheim geschlagen und beraubt

Ersten Erkenntnissen zu Folge gerieten zwei bislang unbekannte männliche Personen mit einer etwa achtköpfigen Gruppe zunächst in
Foto: dpa
Foto: dpa

REUTLINGEN. Wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls ermittelt das Kriminalkommissariat Reutlingen gegen drei Unbekannte nach einem Vorfall, der sich am Sonntagnachmittag vor einer studentischen Einrichtung in der Pestalozzistraße ereignet hat.

Dort war es gegen 14.30 Uhr zwischen einem 21-Jährigen, seiner 20-jährigen Begleiterin und drei Unbekannten zu einer zunächst verbal geführten Auseinandersetzung gekommen, die schnell in Handgreiflichkeiten mündete und in deren Verlauf auch ein Schlagstock eingesetzt und der 21-Jährige mit den Füßen getreten worden sein soll. Ernstlich verletzt wurde zum Glück niemand.

Im Verlauf dieser Auseinandersetzung soll sich einer der Angreifer auch das Mobiltelefon seines Opfers gegriffen haben, bevor das Trio flüchtete. Sofort nach der Alarmierung eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ergebnislos. (pol)