Aktuell Erdbeben

Vulkan Merapi weiter aktiv

Jakarta (dpa) - Der indonesische Vulkan Merapi hat seine Anwohner am Sonntag mit neuen Aschefontänen und Lavaströmen in Atem gehalten. Hunderte Menschen, die trotz Warnungen der Behörden in ihre Dörfer zurückgekehrt waren, stürzten sich auf Mopeds und in Autos, um dem heißen Ascheregen zu entkommen, berichteten lokale Medien. Die graue Asche erreichte am Wochenende auch die Großstadt Yogyakarta. Für die Opfer des Tsunamis auf den Mentawai-Inseln intensivierten die Retter derweil die Hilfe, da sich das Wetter besserte. Bei beiden Naturkatastrophen kamen mittlerweile insgesamt fast 500 Menschen um.

Der knapp 3000 Meter hohe Vulkan Merapi war nach vier Jahren Ruhe am vergangenen Dienstag erstmals wieder ausgebrochen.
Der knapp 3000 Meter hohe Vulkan Merapi war nach vier Jahren Ruhe am vergangenen Dienstag erstmals wieder ausgebrochen.
Der knapp 3000 Meter hohe Vulkan Merapi war nach vier Jahren Ruhe am vergangenen Dienstag erstmals wieder ausgebrochen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen