Aktuell Wetter

Unwetter im Westen und Süden Deutschlands

Köln (dpa) - Erst die Hitze, dann das Donnerwetter: Über dem Westen und Süden Deutschlands haben bis in den Mittwochabend hinein heftige Gewitter getobt. Allein in Köln rückte die Feuerwehr zu rund 550 Einsätzen aus. Straßen waren überflutet, Keller standen unter Wasser, im Flug- und Bahnverkehr kam es zu Verspätungen.

Regen in Hamburg: Der Deutsche Wetterdienst hatte zuvor eine amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter mit heftigem Star
Regen in Hamburg: Der Deutsche Wetterdienst hatte zuvor eine amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter mit heftigem Starkregen und Hagel veröffentlicht. Foto: Christophe Gateau
Regen in Hamburg: Der Deutsche Wetterdienst hatte zuvor eine amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter mit heftigem Starkregen und Hagel veröffentlicht. Foto: Christophe Gateau

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen