Aktuell Weltspiegel

Tupolew stürzt auf Acker - 168 Tote im Iran

DSCHANATABAD. Der Flug dauerte nur 16 Minuten - dann endete die Reise nach Armenien für die 153 Passagiere und 15 Crewmitglieder in der iranischen Tupolew Tu-154 mit dem Tod. Die Maschine der Fluglinie Caspian war kurz vor Mittag Ortszeit vom Teheraner Imam Chomeini Flughafen aus in Richtung Eriwan gestartet. Schon nach wenigen Minuten fing sie Feuer und stürzte in Dschanatabad, einem Dorf in der Provinz Kaswin nordwestlich der Hauptstadt Teheran, ab.

Die voll besetzte Tupolew stürzte in der Kaswin Provinz nordwestlich der Hauptstadt Teheran auf ein Feld.
GRAFIK: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen