Aktuell Interview

Tübinger Psychiater: »Verzicht auf Gewalttätigkeit ist brüchig«

Berichte über brutalste Gewalttaten häufen sich und machen immer wieder fassungslos. Besonders erschreckend war die Tat am Frankfurter Bahnhof, wo ein Mann eine Mutter und ihren Sohn vor einen einfahrenden ICE gestoßen hat. Wir haben bei dem Tübinger forensischen Psychiater Dr. Stephan Bork nachgefragt, wie es zu solchen Taten kommen kann, ob es Warnzeichen gibt und was zur Vorbeugung dagegen getan werden kann

Polizisten im Frankfurter Hauptbahnhof. Ein achtjähriger Junge war von einem Mann am Gleis 7 vor den einfahrenden Zug gestoßen u
Polizisten im Frankfurter Hauptbahnhof. Ein achtjähriger Junge war von einem Mann am Gleis 7 vor den einfahrenden Zug gestoßen und getötet worden. Foto: dpa
Polizisten im Frankfurter Hauptbahnhof. Ein achtjähriger Junge war von einem Mann am Gleis 7 vor den einfahrenden Zug gestoßen und getötet worden.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen