Aktuell Kriminalität

Nach tödlicher Attacke weiter Stillstand in Brüssel

Brüssel (dpa) - Drei Tage nach der tödlichen Attacke auf einen Mitarbeiter des Brüsseler Nahverkehrsunternehmens haben in der belgischen Hauptstadt weiterhin fast alle Busse und Bahnen stillgestanden.

Er wollte einen Unfall aufnehmen und stirbt bei einer brutalen Attacke. Nach dem gewaltsamen Tod eines Mitarbeiters des Nahve
Er wollte einen Unfall aufnehmen und stirbt bei einer brutalen Attacke. Nach dem gewaltsamen Tod eines Mitarbeiters des Nahverkehrsunternehmens in Brüssel ruhen Busse und Bahnen tagelang. Foto: Julien Warnand
Er wollte einen Unfall aufnehmen und stirbt bei einer brutalen Attacke. Nach dem gewaltsamen Tod eines Mitarbeiters des Nahverkehrsunternehmens in Brüssel ruhen Busse und Bahnen tagelang. Foto: Julien Warnand

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen