Logo
Aktuell EU-Austritt

Kuriose Brexit-Sonderbriefmarke in Österreich

Brexit
Sorgt derzeit für allerlei Gesprächsstoff: der Brexit. Foto: Kirsty Wigglesworth/AP/dpa
Sorgt derzeit für allerlei Gesprächsstoff: der Brexit. Foto: Kirsty Wigglesworth/AP/dpa

WIEN. Mit einer pragmatischen und humorvollen Lösung hat die österreichische Post den Brexit gewürdigt. Eine Sonderbriefmarke mit dem ursprünglich mal angedachten Austrittsdatum 29. März 2019 war schon designt und gedruckt - und wurde nun per Überdruckverfahren einfach aktualisiert. Altes Datum durchstreichen, neues darunter drucken: fertig ist die neue Sonderbriefmarke.

»Die Briefmarken waren schon gedruckt, aber noch nicht im Verkauf«, erklärte Post-Sprecher Michael Homola am Freitag die Entstehungsgeschichte. »Wegwerfen wäre zu schade gewesen. Und dann kam die Idee auf, sie einfach mit dem neuen Datum zu überdrucken.«

Die Marke wurde 140 000 Mal aufgelegt und ist seit Freitag in drei Filialen in Österreich erhältlich. Ihr Nennwert beträgt 1,80 Euro - sie reicht damit aus, um einen Standardbrief mit bis zu 20 Gramm Gewicht von Österreich aus ins außereuropäische Ausland zu verschicken. »Da wird nun sicher viel in Sammlungen gehen, aber ich bin mir auch sicher, dass damit der eine oder andere vielleicht seine Verwandten in Großbritannien mit einem Brief und dieser Marke überraschen wird«, so Homola. (dpa)