Aktuell Weltspiegel

»Keine Fehler im Cockpit«

FRANKFURT. Den Landeanflug auf den Hamburger Flughafen beim Beinahe-Unfall einer Lufthansa-Maschine hat die 24-jährige Co-Pilotin und nicht der 39 Jahre alte Flugkapitän vorgenommen. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig bestätigte am Dienstag einen entsprechenden Vorabbericht der »Bild«-Zeitung. Warum der wesentlich erfahrenere Oliver A. seiner Kollegin Maxi J. den Anflug während des Orkans »Emma« am Samstag erlaubt habe, sei bisher unklar. »Der Anflug war eine Teamkooperation unter Leitung des Kapitäns«, sagte ein Sprecher der Lufthansa in Frankfurt. Derzeit liefen die Analysen. Weitere Angaben zu dem Unfall wollte der Sprecher zunächst nicht machen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen