Aktuell Kriminalität

Italien: Bombenanschlag tötet Schülerin

Brindisi (dpa) - Italien steht unter Schock: Ein Bombe tötet eine Schülerin in Brindisi. Steckt die Mafia hinter der grausamen Tat? Schon zuvor fürchteten die Italiener neue Anschläge - doch glaubte man, die würden sich gegen Behörden richten.

Verfetzte Schulbücher blieben als stumme Zeugen der Explosion zurück. 600 Schüler hat die Schule. Die italienische Regierung
Verfetzte Schulbücher blieben als stumme Zeugen der Explosion zurück. 600 Schüler hat die Schule. Die italienische Regierung hatte mit Anschlägen in den nächsten Tagen gerechnet. Allerdings standen bisher die Steuerbehörden im Mittelpunkt der Sorge. Foto: Biagio Claudio Longo
Verfetzte Schulbücher blieben als stumme Zeugen der Explosion zurück. 600 Schüler hat die Schule. Die italienische Regierung hatte mit Anschlägen in den nächsten Tagen gerechnet. Allerdings standen bisher die Steuerbehörden im Mittelpunkt der Sorge. Foto: Biagio Claudio Longo

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen