Aktuell Notfälle

Infusion verschmutzt - Zwei Babys sterben

Mainz (dpa) - Zwei Babys sind nach der Versorgung mit verschmutzten Infusionen auf der Intensivstation der Universitätsklinik Mainz gestorben. Zwei weitere Kinder, die auch die mit Darmbakterien verschmutzte Flüssignahrung bekommen hatten, schwebten am Sonntagabend in Lebensgefahr. »Dort befürchten wir Schlimmes«, sagte der Oberarzt der Kinderintensivstation Ralf-Gunter Huth in Mainz. Der Zustand von drei weiteren Kinder sei ebenfalls »noch kritisch«.

In der Universitätsklinik Mainz sind zwei Säuglinge gestorben. Todesursache ist möglicherweise eine verunreinigte Infusionslö
In der Universitätsklinik Mainz sind zwei Säuglinge gestorben. Todesursache ist möglicherweise eine verunreinigte Infusionslösung.
In der Universitätsklinik Mainz sind zwei Säuglinge gestorben. Todesursache ist möglicherweise eine verunreinigte Infusionslösung.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen