Aktuell Land

Frostperiode endet mit mehr als 300 Unfällen

Stuttgart/Heilbronn (dpa/lsw) - In dicken Schichten lag er auf den Straßen, hüllte parkende Autos in einen »Eispanzer«: Am Boden vereister Regen hat auf den Straßen im Südwesten in nur wenigen Stunden zu mehr als 330 Unfällen geführt. Bilanz: 27 Verletzte und verbogenes Blech im Wert von knapp 1,7 Millionen Euro.

Rettungskräfte bergen ein Auto aus dem Neckar in Stuttgart. Das Fahrzeug war bei Eisglätte vom Uferdamm in den Fluss gerutscht.
Rettungskräfte bergen ein Auto aus dem Neckar in Stuttgart. Das Fahrzeug war bei Eisglätte vom Uferdamm in den Fluss gerutscht. Foto: Andreas Rosar /dpa
Rettungskräfte bergen ein Auto aus dem Neckar in Stuttgart. Das Fahrzeug war bei Eisglätte vom Uferdamm in den Fluss gerutscht. Foto: Andreas Rosar /dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen