Aktuell Weltspiegel

Finnischer Frachter in der Nordsee verschollen

LONDON. Ein finnisches Frachtschiff ist nach seiner Fahrt über die Nordsee spurlos verschwunden und könnte nach Befürchtungen der britischen Küstenwache von Piraten entführt worden sein. Den letzten Funkkontakt zur »Arctic Sea«, die unter maltesischer Flagge für eine finnische Rederei eine Ladung Holz nach Algerien bringen sollte, hatte die Küstenwache am 28. Juli. Damals durchquerte die »Arctic Sea« die Straße von Dover. Zwei Tage später wurde das Schiff zum letzten Mal vor der nordfranzösischen Küste geortet, seither fehlt von dem Frachter jede Spur.

Die auf Malta registrierte »Arctic Sea« ARCHIVFOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen