Aktuell Weltspiegel

Dritter Todesfall nach Schweinegrippe - Impfbereitschaft sinkt

MANNHEIM. Kurz vor dem Start der bundesweiten Impfaktion gegen Schweinegrippe ist in Deutschland der dritte Todesfall im Zusammenhang mit der Krankheit bekanntgeworden. In der Universitätsklinik Mannheim starb am Freitag ein 65 Jahre alter Mann, teilte das baden-württembergische Gesundheitsministerium in Stuttgart mit. Der Mann habe an mehreren chronischen Vorerkrankungen gelitten. Am 25. September war bereits eine 36-jährige Frau in der Essener Universitätsklinik am dem Virus gestorben. In München war Anfang Oktober ein fünfjähriger Junge mit dem H1N1-Erreger einer Lungenentzündung erlegen.

Kleiner Pieks mit großer Wirkung FOTO: GEA-ARCHIV
Kleiner Pieks mit großer Wirkung: Die Zweitimpfung gibt's kostenlos - und Beratung noch dazu. FOTO: GEA-ARCHIV
Kleiner Pieks mit großer Wirkung: Die Zweitimpfung gibt's kostenlos - und Beratung noch dazu. FOTO: GEA-ARCHIV

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen